Betreff:                           2015-05-08 Newsletter

 

 

 

Gerd Müller aktuell

NEWSLETTER | 08.05.2015

picture
Gerd Müller besucht das palästinensische Flüchtlingslager Shatila in Beirut.

© photothek/Grabowski

Liebe Freunde und Mitglieder der CSU,

positive Nachrichten erreichen uns vom Arbeitsmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen lag im April 2015 mit 2,834 Millionen auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,5 Prozent. Besonders erfreulich ist, dass das Allgäu mit einer Arbeitslosenquote von 3,2 Prozent weiterhin zu den Top-Arbeitsmarktregionen in Deutschland zählt. Die Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft sind ebenso durchweg positiv.

Dennoch sollten wir trotz der positiven Entwicklung hierzulande nicht die Situation außerhalb Deutschlands vergessen: Die Flüchtlingswelle, die uns täglich über das Mittelmeer erreicht, wird kein vorübergehendes Phänomen bleiben. Es wird uns auf allen Ebenen über die kommenden Monate und Jahre fordern.

Ich bin daher sehr froh, dass in unserer Region eine große Aufnahme- und Willkommensbereitschaft herrscht. Dafür möchte ich mich bei allen Ehrenamtlichen, die durch ihren Einsatz den Asylbewerbern die Bewältigung des Alltags in einer für sie fremden Kultur erleichtern, herzlich bedanken. Ein herzliches vergelts Gott!

Mit den besten Grüßen

 

unterschrift

 

Rückblick:

picture
Gemeinsam im Kampf gegen Hunger, Armut, Not und Vertreibung: Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, IWF-Direktorin Christine Lagarde und Weltbankpräsident Jim Yong Kim auf dem Citizen Earth Day in Washington.

© Chad Fleschner

Tagung der Weltbank in Washington, D.C.

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller reiste zur Frühjahrstagung der Weltbank nach Washington. 2015 ist aus entwicklungspolitischer Sicht ein wegweisendes Jahr. Müller ist sich sicher: “Wir haben jetzt die historische Chance auf einen neuen Weltzukunftsvertrag, dessen oberstes Ziel sein muss, bis 2030 weltweit Armut und Hunger zu beenden. Die Weltbank als der größte Entwicklungsfinanzierer muss sich genau diesem Schwerpunkt verschreiben und damit einer der zentralen Akteure im Entwicklungsjahr 2015 sein.”

picture
Gerd Müller mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Kempten.

© WK Büro

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Kempten

Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Gerd Müller ist der Einladung von Oberbürgermeister Thomas Kiechle gefolgt und hat sich mit folgenden Worten in das Goldene Buch der Stadt Kempten eingetragen: “Es ist mir eine große Ehre und Verpflichtung, meine Heimat das Allgäu und Kempten im Deutschen Bundestag und der Bundesregierung zu vertreten. Gemeinsam das Allgäu stärken – Für Frieden, Gerechtigkeit und Menschlichkeit arbeiten”. Überdies überreichte Bundesminister Müller dem Stadtoberhaupt die Urkunde zur “Fairtrade-Stadt”. … Weiterlesen

picture
Besuchergruppe des Bundespresseamtes (BPA) in Berlin

© BPA

BPA-Gruppe aus dem Allgäu zu Besuch in Berlin

Auf Einladung von Dr. Gerd Müller sind 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis zu einer viertägigen politischen Bildungsfahrt in die Bundeshauptstadt Berlin gekommen. Neben eines Besuchs des Deutschen Bundestages traf die Gruppe Bundesminister Dr. Müller zu einem Gespräch im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Außerdem standen u.a. eine Stadtrundfahrt und die Besichtigung des ehemaligen Gefängnisses der DDR-Staatssicherheit in Hohenschönhausen auf dem Programm.

picture
Dr. Gerd Müller beim Themenabend Flüchtlinge auf der EVENTbühne Kimratshofen

© Birmelin

Flüchtlingssituation fordert Anstrengungen von jedem

  Über 50 Millionen Menschen sind aktuell auf der Flucht – so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Anlässlich dieser Zahlen fordert unser Bundestagsabgeordneter und Bundesminister Dr. Gerd Müller ein ganzheitliches europäisches Flüchtlingsprogramm: “Die verzweifelten Menschen im Mittelmeer ertrinken zu lassen, ist mit unseren europäischen Werten schlicht nicht vereinbar. Die Aufstockung des Budgets zur Seenotrettung war ein erster positiver Schritt. Dennoch fordere ich ein Gesamtkonzept der EU für … Weiterlesen

picture
BM Dr. Gerd Müller und BM Hermann Gröhe sowie Walter Lindner (Ebolabeauftragter der Bundesregierung) in Monrovia (Liberia)

© photothek/Grabowski

Ministerreise nach Westafrika

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und Bundes-gesundheitsminister Hermann Gröhe sind vom 7. bis 11. April zu einer viertägigen Auslandsreise in die westafrikanischen Länder Ghana und Liberia gereist. Themen der Reise waren vor allem die Stärkung der Gesundheitssysteme in Afrika und der Wiederaufbau nach der Ebola-Epidemie, an der bisher mehr als 10.000 Menschen gestorben sind. Minister Müller sicherte der liberianischen Präsidentin ein Infrastrukturprogramm in den Bereichen Ernährung und Energieversorgung zu. Insgesamt verdoppelt Deutschland … Weiterlesen

picture

© BT-Büro

Leistungspaket für Familien

Im Deutschen Bundestag begannen die parlamentarischen Beratungen zu einer Vielzahl familienpolitischer Maßnahmen. Neben einer Entlastung bei der Einkommenssteuer durch die Erhöhung des Kinderfreibetrages um 144 Euro auf dann 4.512 Euro soll ebenfalls das Kindergeld erhöht werden. Ab 2016 wird es dann für das erste und zweite Kind jeweils 190 Euro betragen, für dritte Kinder 196 Euro und für jedes Weitere jeweils 221 Euro. Auch der Kinderzuschlag soll zum 1. Juli … Weiterlesen

Terminauswahl für die kommenden Wochen:

●●● 04. – 08. Mai Sitzungswoche in Berlin  ●●●  09. Mai CSU-Ortsvorsitzendenstammtisch in Sonthofen ●●● 13. Mai Kabinettsitzung der Bundesregierung in Berlin ●●● 19. Mai Besuch der Robert-Schumann-Mittelschule Kempten im BMZ ●●● 21. Mai Veranstaltung: “Endspiel – Zur Zukunft der Regenwälder” in Berlin ●●● 27. Mai Dienstreise nach Serbien und Kosovo ●●●

Immer interessiert und offen für Ihre Anregungen: 030-22771033 oder 0831-5231017

Dieser Newsletter wurde an Sie gesendet, da Sie im Newsletter Verteiler registriert sind.
Wenn Sie keiner weiteren Newsletter erhalten möchten, können Sie sich
hier Abmelden.