Von:                                Dr. Gerd Müller <newsletter@gerd-mueller.de>

Gesendet:                       Freitag, 8. September 2017 12:32

An:                                  Mueller Gerd Mitarbeiter 02

Betreff:                           2017-09-08 NL

 

 

Gerd Müller aktuell

NEWSLETTER | 08.09.2017

picture
Politik ist immer eine Gemeinschaftsaufgabe – allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein herzliches „Vergelt’s Gott“ für Ihren Einsatz und ihr Engagement

© Büro Gerd Müller

Liebe Freunde und Mitglieder der CSU,

Signatur Gerd Müller

 

 

 

Rückblick:

picture
Beim Rundgang auf der Allgäuer Festwoche sind wir von vielen ehren-amtlichen Wahlkampfhelfern begleitet worden.

© Büro Gerd Müller

Allgäuer Festwoche

Die Allgäuer Festwoche war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. 180 000 Besucher kamen nach Kempten, um die einzigartige Mischung aus Wirtschaftsmesse und Kultur- und Heimatfest zu erleben.

Ministerpräsident Horst Seehofer betonte in seiner Festrede die wirtschaftliche Stärke unserer Region: „Wer sehen will, was Bayern so stark macht, der muss zur Allgäuer Festwoche kommen“, so der CSU-Parteivorsitzende.

picture
Beim Sommergespräch im Garten des Duracher Dorfmuseums diskutierten (v.l.n.r.) der ehemalige Bundes-finanzminister Theo Waigel, MdL Alex Dorow und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

© Büro Gerd Müller

„Klartext“ mit Theo Waigel

Rund 300 Besucher sind in den Garten des Duracher Dorfmuseums gekommen, um beim diesjährigen Sommergespräch mit dem ehemaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel zu diskutieren. Die CSU steht wie keine andere Partei für Stabilität, Sicherheit und Ordnung.

Auch beim Thema Familie sind wir gut aufgestellt. Das zeigt die Einführung der Mütterrente sowie das in Bayern ausgezahlte Landesbetreuungsgeld. Wir möchten, dass Familien selbst entscheiden, ob ein Elternteil zuhause bleibt oder nicht. Diesen Kurs wollen wir fortsetzen. 

Am Sonntag, 10. September um 17 Uhr findet in Oberstdorf ein weiteres Gespräch mit Theo Waigel statt. Dazu lade ich Sie herzlich ein. 

70 Jahre JU Schwaben (v.l.n.r.): gemeinsam feierten Bgm Uli Pfanner, Daniele Kraft (Vorsitzende Frauen-Union Lindau), Sabine Schmid (Ortsvorsitzende CSU Wasserburg), David Graf (Orts-vorsitzender CSU Lindau) und Gerd Müller

© Büro Gerd Müller

70 Jahre JU Schwaben

70 Jahre JU Schwaben – dieses schöne Jubiläum feierten wir gemeinsam mit dem CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber.

Die Botschaft in seiner Festrede war klar: Junge Menschen müssen in die Politik, um ihre Meinung zu vertreten, für Werte einzustehen und Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen.

picture
Agrarfachgespräch mit Landwirtschafts-minister Schmidt in Kempten

© Büro Gerd Müller

Fachgespräch zum Thema Landwirtschaft mit Bundesminister Schmidt

Die Oberallgäuer und Kemptener Landfrauen haben bei guten Brezen und Allgäuer Milch über die aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft gesprochen. Bundesagrarminister Christian Schmidt betonte, dass der Preisdruck auf dem Markt nicht alleine beim Erzeuger liegen kann. Auch das Thema Ausgleichsflächen kam zur Sprache.

Wir konnten klarstellen, dass die CSU an der Seite unserer Bauern steht und die einzige Partei ist, die sich für wichtige Strukturentwicklungen im ländlichen Raum einsetzt. Das zeigt unter anderem der Höfebonus beim Ausbau des schnellen Internets, den es nur in Bayern gibt. 

Zum Abschluss des Fachgesprächs bekam Agrarminister Schmidt anlässlich seines 60. Geburtstags einen orginalen Mayser-Hut aus Lindenberg. 

picture
Am Infostand der CSU Wasserburg

© Büro Gerd Müller

CSU-Infostand in Wasserburg

Bei zahlreichen Infoständen im Wahlkreis werben aktuell viele engagierte CSU-Mitglieder um die Stimmen der Bürger. In Wasserburg konnte ich mit zahlreichen politisch Interessierten Gespräche führen.

Dabei hat sich wieder bestätigt, dass uns allen insbesondere Stabilität und Sicherheit besonders wichtig ist.


Auch dieses Jahr fand der Familiengipfel auf der Mittelstation der Fellhornbahn statt. Knapp 200 Besucher und viele Kinder machten die Veranstaltung zu einem tollen Erlebnis

© Büro Gerd Müller

Familiengipfel auf dem Fellhorn

Auch dieses Jahr fand unser traditioneller Familiengipfel auf der Mittelstation der Fellhornbahn statt. Trotz Schnee und einstelligen Temperaturen kamen wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung. Dieses Mal tauschten wir uns über die regionale Stärke unseres Allgäus aus.

Wir können mit Stolz behaupten, im Land zu leben, wo Milch und Honig fließen. Unsere Heimat schätzen sowohl wir als auch die zahlreichen Gäste. 

picture
Beim Sonntags-Stammtisch im Meckatzer Brauereigasthof

© Büro Gerd Müller

Sonntags-Stammtisch bei Meckatzer

Auf Einladung von Geschäftsführer Michael Weiss veranstalteten wir einen Sonntags-Stammtisch im Meckatzer Brauereigasthof. Die Firma Meckatzer steht wie kaum ein zweites Unternehmen für die Werte, die in unsere Region großgeschrieben werden: Heimat- und Naturverbundenheit, Gemeinschaftsgefühl, aber auch das Gespür für zukünftige Entwicklungen.

Ich freue mich, dass wir solch eine Traditionsfirma bei uns in der Region haben.

Auch an diesem Wochenende finden wieder zahlreiche Sonntags-Stammtische statt. Dr. Gerd Müller wird um 11:30 Uhr beim Bockwirt/Hirsch in Wiggensbach sein. 


„Grüne Bürgerenergie für Afrika“: Zum Fachgespräch im Wildpoldsrieder Rathaus kamen zusammen (v.l.n.r.) Wilhelm Kirchensteiner, Bgm Arno Zengerle, 2. Bgm Günter Mögele, Manfred Wolf, MdB Josef Göppel und Bundesentwicklungs-minister Gerd Müller

© Büro Gerd Müller

„Grüne Bürgerenergie für Afrika“

Wildpoldsried ist als autarkes „Energiedorf“ bis weit über die Grenzen des Allgäus bekannt. Beide Seiten konnten bei dem Fachgespräch ihr Interesse an einer Kooperation im Rahmen des BMZ-Projekts „Grüne Bürgerenergie für Afrika“ kundtun. Gerade unser Know-How im Bereich Erneuerbare Energien kann für einen großen Entwicklungssprung in Afrika sorgen.

Nun muss im Detail geprüft werden, wie eine Zusammenarbeit möglich ist. Es freut mich, dass unsere Energiegemeinde hier mit gutem Beispiel vorangeht.

Terminauswahl für die kommenden Wochen:

●●● 08. September: Fachgespräch „Familie und Beruf“ mit der bayerischen Sozialministerin Emilia Müller ●●● 09. September: CSU-Infostand in Kempten (10:00 Uhr) und CSU-Infostand im Rahmen des Weitnauer Herbstmarktes (12:00 Uhr) ●●● 10. September, 11:30 Uhr: Sonntags-Stammtisch beim Bockwirt/Hirsch in Wiggensbach ●●● 10. September: Gerd Müller und Theo Waigel im Gespräch – Kurhaus Oberstdorf ●●● 13.September: Kabinettsitzung der Bundesregierung in Berlin ●●● 15. September: Veranstaltung mit Bürgermeisterkandidat Theo Haslach in Oy-Mittelberg ●●● 16. September: Eröffnung der Inselhalle mit Innenminister Joachim Herrmann in Lindau ●●● 16. September: Abschlusskundgebung zur Bundestagswahl 2017 mit Joachim Herrmann in Immenstadt ●●● 17. September, 10:30 Uhr: Politischer Frühschoppen im Viehscheidzelt Wertach mit Verkehrsminister Alexander Dobrindt ●●● 20. September: Podiumsdiskussion mit dem Stadtjugendring und allen Direktkandidaten in Kempten ●●● 24. September: Bundestagswahl 2017 ●●●

Immer interessiert und offen für Ihre Anregungen: 030-22771033 oder 0831-5231017

Dieser Newsletter wurde an Sie gesendet, da Sie im Newsletter-Verteiler registriert sind.
Wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.